Donnerstag, 22. September 2016

Craigellachie 17 Jahre


Craigellachie 17y
46 vol%, The Craigellachie Distillery Company, Aberlour, Banffshire, AB38 9ST, Scotland

Es gibt schottische Destillerien, die sind nicht Fokus der Whisky-Liebhaber. Manchmal stolpert man aber wegen der schönen Flasche oder wegen einer Empfehlung darüber. Diese sehr altmodisch wirkende Flasche war mir schon aufgefallen, den Ausschlag gab allerdings die Verkostung von Thomas Thiemeyer.

Und ich hab' es nicht bereut, zumal der Preis für diesen Whisky sich erstaunlicherweise nach unten bewegt hat.

Dieser Whisky hat eine schöne Altersangabe und ist nicht kühlgefiltert. Wäre nötig gewesen, wenn der Alkoholgehalt nur 40 vol% betragen würde und wir ihn auf Eis probieren wollten. Das wäre aber stillos. Über eine Färbung steht nichts auf der Packung, also ist er vermutlich auch nicht gefärbt. Dafür spricht der doch helle Goldton.

Fragen Sie mich bitte nicht, wie man den Namen richtig ausspricht.

Wir trinken diesen Whisky pur und zimmertemperiert.

Farbe: wässeriges Gold
Aroma:weich, leicht malzig, fruchtig, grünes Obst, sagen meine Mittester, mir ist eher nach roten Beeren, insgesamt sehr angenehm, der Alkohol kommt erst später
Geschmack: erst weich, dann feurig brennend, ölig, sahnig, klar definiert, kurz bitter
Abgang: Eiche, dann ist sofort Schokolade präsent, Speichelfluss setzt ein, der Geschmack bleibt lange erhalten, in Mund und Rachen noch gut schmeckbar
Fazit: vielfältige komplexe Noten, changiert zwischen Eiche und Zartbitterschokolade, Geschmack bleibt lange erhalten, angenehm runder Speysider, sehr angenehmer Whisky, könnte auf absehbarer Zeit mein Lieblingswhisky bleiben, hat zudem mittlerweile ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, für knapp unter 60 Euro hervorragend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Sobald die Prüfung abgeschlossen ist, wird er (meistens) veröffentlicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...