Montag, 30. März 2009

Eckmann's Eckpaohl

Eckmann's Eckpaohl
Halbbitter, 35 %vol. (raumtemperiert) aus der Brennerei Eckmann in Drensteinfurt.
Warum diese Münsterländer nur den Deppen-Apostroph im Namen führen?


Farbe: mittelhelles rötlichbraun
Duft: schwach nach Karamell und leicht fruchtig
Geschmack: recht süß, leicht ölig, mit einer deutlichen Note von Alkohol, im Untergrund macht sich Rum bemerkbar
Abgang: kurzes Entflammen im Mund, anhaltend rund, in Kehle und Magen kommt kein Brennen an
Eindruck: trotz der Süße erstaunlich angenehm, nicht nur für die Damen, niemand sollte aber den Alkoholgehalt unterschätzen, der sich hier als Likör tarnt

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Sobald die Prüfung abgeschlossen ist, wird er (meistens) veröffentlicht.